. .
Home Sitepmap

Januar 2020

Zukunft Stadt – Wie bewegen wir uns morgen?

Angesichts des Klimawandels wird immer wieder von der Notwendigkeit einer Verkehrswende gesprochen. Die Umstellung dieses komplexen Netzes aus Autos, Fahrrädern, öffentlichen Verkehrsmitteln, Fußgänger*innen Infrastruktur und vielem mehr stellt jedoch eine große Herausforderung dar. Über Fragen nach dem „Wie“ herrscht weitestgehend (noch) Uneinigkeit.
Sicher ist jedoch, dass die Verkehrswende deutliche Auswirkungen auf die Stadtgestalt und das alltägliche Leben haben wird. Daher wollen wir gemeinsam diskutieren: Wie kann die Mobilität von morgen aussehen? Wie wird sie unseren Alltag verändern? Und: Wie kann die Verkehrswende dazu beitragen, die Stadt für alle Verkehrsteilnehmer*innen gerechter zu machen?

Datum:
24. Januar 2020
Ort: Hannover
Veranstalter: Bürgerbüro Stadtentwicklung



Meine Kommune im Klimanotstand

Was nun? Anlass, Zielsetzungen, Umsetzungen


Eingeladen sind alle Kommunen sowie unterstützende Initiativen, die sich mit der Thematik Klimanotstand bzw. Vorrang für den Klimaschutz auseinander setzen oder setzen wollen. Die Veranstaltung dient sowohl der Vermittlung von Fachwissen, der Vorstellung erster Praxis-Erfahrungen, des gegenseitigen Informationsaustausches und der Vertiefung einzelner Handlungsschwerpunkte.
 
Datum: 29. Januar 2020
Ort: Osnabrück
Veranstalter: Klima-Bündnis, die Landesenergieagenturen aus Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt
weitere Informationen https://www.dbu.de/klimanotstand

Februar

Seminar
Der ÖPNV als Rückgrat der Verkehrswende
– Herausforderungen und Lösungsansätze


Dass sich der Verkehr in den Städten verändern muss, ist weitgehend unbestritten – zu hoch sind Umweltbelastungen, zu groß der Platzbedarf des ruhenden Autoverkehrs und damit die Beanspruchung von Straßenraum, die Zeitverluste durch Staus und die Entwertung von Wohnraum entlang der Ausfallstraßen.

Datum:
10. - 11. Februar 2020
Ort: Berlin
Veranstalter: Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)

März

13. Klimaschutzkonferenz
Kommunen aktiv für den Klimaschutz


Städte und Gemeinden in Deutschland sind Schlüsselakteure beim Klimaschutz. Ziel der bereits zum 13. Mal stattfindenden Konferenz „Kommunen aktiv für den Klimaschutz“ ist es, diese kommunale Verantwortung hervorzuheben und praxisnahe kommunale Beispiele sowie innovative Lösungsansätze zum Klimaschutz und zur Klimafolgenanpassung vorzustellen.
 
Datum: 10. März 2020
Ort: Bonn
Veranstalter: Deutscher Städte und Gemeindebund (DStGB)
 


Kreise gestalten Zukunft
2. Konferenz für Landkreise im Klimaschutz


Landkreise haben durch ihre übergemeindlichen Aufgaben, wie beispielsweise in den Handlungsbereichen Mobilität, Abfallwirtschaft oder Kreisentwicklungsplanung, viele Hebel im kommunalen Klimaschutz. Darüber hinaus können sie als Koordinatoren und Motivatoren die Klimaschutzaktivitäten ihrer kreisangehörigen Städte und Gemeinden wirkungsvoll unterstützen. Wie können Landkreise diese Rolle im Klimaschutz ausfüllen? Vor welchen Herausforderungen stehen sie dabei und welche Lösungsansätze haben sich in der Praxis anderer Landkreise bewährt?
 
Datum: 17. März 2020
Ort: Wurzen
Veranstalter: Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu); Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH(difu); Deutscher Landkreistag (DLT)
 


 
Mobilität - Erreichbarkeit - Ländliche Räume
... und die Frage nach der Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse

Bislang erfolgt die Verkehrs- und Mobilitätsforschung weitgehend getrennt von der Erreichbarkeitsforschung und isoliert vom politischen und planerischen Gleichwertigkeitsdiskurs.
In der Verkehrs- und Mobilitätsforschung gibt es die begriffliche Unterscheidung zwischen Verkehr (als tatsächliche physische Bewegung im Raum) und Mobilität (als Gesamtheit der subjektiv in Frage kommenden Möglichkeiten für physische Bewegung im Raum). Die Verkehrs- und Mobilitätsforschung liefert hilfreiche Erkenntnisse, z. B. über das Zusammenspiel von Wohnstandortwahl und Verkehrsverhalten, über Routinebildungsprozesse im Verkehrsverhalten und Ansatzpunkte für Verhaltensänderungen sowie über aktuelle und zukünftige Präferenzen der verschiedenen Verkehrsteilnehmer*innen und der für das Verkehrsangebot relevanten Akteure.
 
Datum: 17. und 18. März 2020
Ort: Braunschweig
Veranstalter: Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei Institut für Ländliche Räume
weitere Informationen https://mobiler2020.thuenen.de/
 


Die Energiemesse
Energie geht uns alle an
Seit nunmehr 15 Jahren öffnet die Energiemesse Osnabrück unter diesem Motto einmal jährlich ihre Pforten und bietet damit die Informationsplattform für zukunftsorientierte Energie. Über 50 Aussteller informieren an 2 Tagen kostenlos über Neuheiten und Lösungskonzepte rund um die Energieerzeugung und Energieeffizienz.  
Datum: 28. und 29. März 2020
Ort: Osnabrück
Veranstalter: Public Entertainment AG

April

DFNS 2020
12. Dresdner Flächennutzungssymposium

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) lädt wieder ein, sich zu aktuellen Trends der Flächennutzungsentwicklungen, innovativen Methoden des Flächenmanagements, neuen Datenangeboten, deutschlandweiten Analyseergebnissen und Prognosen zur Flächennutzungsentwicklung zu informieren und mit ausgewiesenen Experten zu diskutieren. Wir möchten dies in die laufende Debatte um eine nachhaltige Flächenentwicklung einbetten und daher auch explizit die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) adressieren.

Datum:
20. und 21. April 2020
Ort: Dresden
Veranstalter: Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR)
weitere Informationen http://12dfns.ioer.info/

Juni

4. Kommunalradkongress

Der Radverkehr leistet einen wesentlichen Beitrag für eine nachhaltige Verkehrswende in den Städten und Gemeinden und befindet sich seit Jahren im Aufwind. Während vielerorts der Anteil zurückgelegter Wege mit dem Rad steigt, stellt die räumliche Nutzungskonkurrenz zwischen Kfz-, Rad- und Fußverkehr die Kommunen oft vor besondere Herausforderungen.
 
Datum: 16. Juni 2020
Ort: Regensburg
Veranstalter: Deutscher Städte und Gemeindebund (DStGB)


 
ARL-Kongress 2020

Der ARL-Kongress 2020  findet unter dem Titel „Just Spaces – Gemeinwohl und Gerechtigkeit in räumlicher Planung und Entwicklung“ am 25. und 26. Juni 2020 in Leipzig statt.
 
Datum: 25. und 26. Juni 2020
Ort: Leipzig
Veranstalter: Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei Institut für Ländliche Räume
Die Veranstaltungsbeschreibungen stammen von den Webseiten der jeweiligen Veranstalter.
 

KONTAKT ZUR NIKiS

Sie haben Fragen, Anregungen oder aktuelle Hinweise?
Dann kontakten Sie uns!
plan zwei
Postkamp 14a
30159 Hannover
Tel: 0511 - 27 94 95 - 3
Fax: 0511 - 27 94 95 - 59
kontakt@plan-zwei.com
 
Home
Sitemap
Hilfe
Seite drucken